Newsdetail

EDU Zofingen auf den Spuren des Nachtwächters

Mitte März hielt die EDU Bezirk Zofingen ihre alljährliche Mitgliederversammlung ab. Im Rahmen der statutarischen Traktanden berichtete Bezirkspräsident und Grossrat Martin Lerch über die Höhepunkte im Jahr 2019 wie zum Beispiel den Sitzgewinn der EDU an den Nationalratswahlen, den gut besuchten Brunch in Kölliken und dass im Bezirk die Mitgliederzahlen gesteigert werden konnten. Anlässlich der periodischen Wahlen wurden der gesamte Vorstand und die Revisorin einstimmig bestätigt.

Nach diesem traditionellen Teil begaben sich die Anwesenden auf die Spuren des Nachtwächters in Zofingen. In eineinhalb Stunden erfuhr die Gruppe des Nachtwächters Urs Siegrist die vielfältige Geschichte und Entwicklung der über 800-jährigen Geschichte von Zofingen. Die Stadt erlebte viele Herrscherwechsel, brannte mehr als einmal nieder und wurde mitten im Bau der Kirche reformiert. Dies war dann auch der eindrücklichste Moment der Führung, als zum Abschluss der Führung die gut erhaltenen Reste der ursprünglichen Kirche unter der heutigen Kirche besichtigt werden durfte.

 

Text & Foto: Martin Bossert