Newsdetail

Die EDU mit Standaktion im «Städtli» Rheinfelden

Pressemitteilung EDU-Rheinfelden und Laufenburg

 

Am letzten Samstag führte die EDU zusammen mit den beiden Nationalratskandidatinnen Monika Hottinger, Rheinfelden und Cornelia Strebel, Gipf-Oberfrick eine Standaktion für die Pflegefinanzierungsinitiative durch.

Zahlreiche Passanten beteiligten sich mit regem Interesse an der durch die EDU am 27. August  lancierten Volksinitiative. Die vorgesehene Neufinanzierung durch den Bund entlastet den Mittelstand und Kleinverdiener und befreit die Gemeinden und Kantone sowohl im finanziellen als auch im administrativen Bereich.

 

Die EDU ist überzeugt, dass mit dieser Initiative eine nachhaltige und soziale Lösung für die Langzeitpflege realisiert werden kann. Sie bedankt sich für jegliche Unterstützung, damit die Prämien für alle um durchschnittlich 7% oder CHF 375.- Franken im Jahr (Berechnung für 2018) gesenkt werden können.


Der Vorstand EDU-Bezirk Rheinfelden und Laufenburg

 

weitere Infos zur Initiative unter www.pflegefinanzierungs-initiative.ch